Direkt zum Hauptbereich

Ein Gerücht kommt selten allein - von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Buchbeschreibung: 
Nach dem Unfalltod seiner geliebten Frau will der Wiener Architekt Guido näher bei seiner Stieftochter und deren Großmutter sein. Unterstützt von seiner Assistentin Christine, zieht er mitsamt seinem Büro zu den beiden nach Bad Brunn. Dort trifft er seine frühere Partnerin Katrin wieder.
Erneut versucht Katrin, Guidos Herz zu erobern – sehr zum Unmut von Christine, die plötzlich mehr als Sympathie für ihren Chef verspürt. Doch der trauernde Architekt ist viel zu sehr mit der Rolle des Ersatzvaters beschäftigt, um das zu bemerken. Zudem hat er mit Gerüchten zu kämpfen, die ihm das Leben in Bad Brunn schwermachen.
Wird es gelingen, die Gerüchteküche wieder herunter zu kochen? Und wird eine der Damen es schaffen, Guido für sich zu gewinnen? 

  • Taschenbuch: 266 Seiten
  • Verlag: Tinte & Feder (17. November 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1503954498
  • ISBN-13: 978-1503954496
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,5 x 18,6 cm 
 Über die Autorin:
"Schreiben ist eine Form der Kommunikation - und Kommunikation ist ein wesentlicher Teil meines Lebens", sagt Brigitte Teufl-Heimhilcher.
Die 1955 geborene Wienerin bezeichnet sich selbst als äußerst kommunikativen Menschen. Wen wundert es da, dass sie nicht nur gerne heitere Romane schreibt, sondern in ihrem Buch "Genießen statt verzichten" auch ganz offen über ihren jahrelangen, aber erfolgreichen Kampf gegen Allergien und Unverträglichkeiten Auskunft gibt.

Erhältlich als Taschenbuch oder eBook bei Amazon! 

.

Let's talk about 6

Ehren(wert) - verheißungsvolle Liebe

Mein Vater, der Astronaut

Der Vergangenheit dunkle Zeiten - von Ulrike Eschenbach

Der weite Horizont meines kleinen Ich - von Rita Keller